Home
Publikationen
Multi-Deutsch
Zungenbrecher
Wortspielereien
Schimpf-?-Wörter
Gern-Verreisende
Kulinarisches
Backstübchen
Aprikosenkuchen
Baisermasse
Buchteln
Buttercreme
Buttermilchkuchen
Cheesecake
Cookies
Eierschecke
Empanada
Fattigmann
Haselnusskuchen
Hefebrötchen
Kalter Hund
Käsefüße
Käsekuchen
Makronentorte
Mohntorte
Quarktorte
Rhabarber-Baiser
Rosinensemmeln
Schokoladen-Tarte
Tiramisu
Versunkener
Weihnachtsbäckerei
Schwarz-Rot-Gold
Rezeptübersicht
aushäusig
Spitzfindigkeiten
Kaleidoskop
Impressum
Kontakt
Sitemap

 

Bitte: Hinweise auf "Backstübchen" beachten.

Hefebrötchen (ca. 8 Stück)

Zutaten für den Knetteig:

  250 g Weizenmehl
 100 g Butter oder Margarine
 50 ml Milch
 50 ml Wasser
20 g  Hefe
 1/2 TL Zucker                                
 1/2 TL        Salz

Alle Zutaten miteinander zu einem zähen Teig verkneten. Ruhen lassen. Dann die Masse durchkneten und zu einem ca. acht Zentimeter dicken Strang formen. Scheiben von der Rolle schneiden, diese halbieren und länglich ausrollen. Je zwei dieser "Würstchen" nebeneinander auf ein Backblech legen. Nochmals aufgehen lassen.

Teiglinge mit etwas warmen Wasser bepinseln, in den Ofen schieben.

 

Backen: 25 Minuten bei 180 °C

 

Tipp:

  • Teig bereits am Vorabend zubereiten, über Nacht kühl gehen lassen und die Brötchen frisch zum Frühstück backen