Home
Publikationen
Multi-Deutsch
Zungenbrecher
Wortspielereien
Schimpf-?-Wörter
Gern-Verreisende
Kulinarisches
Backstübchen
Aprikosenkuchen
Baisermasse
Buchteln
Buttercreme
Buttermilchkuchen
Cheesecake
Cookies
Eierschecke
Empanada
Fattigmann
Haselnusskuchen
Hefebrötchen
Kalter Hund
Käsefüße
Käsekuchen
Makronentorte
Mohntorte
Quarktorte
Rhabarber-Baiser
Rosinensemmeln
Schokoladen-Tarte
Tiramisu
Versunkener
Weihnachtsbäckerei
Schwarz-Rot-Gold
Rezeptübersicht
aushäusig
Spitzfindigkeiten
Kaleidoskop
Impressum
Kontakt
Sitemap

Bitte: Hinweise auf "Backstübchen" beachten.

Käsefüße (pikante Kekse)

Pikantes Gebäck ist eine leckere Knabberei zu Bier und Weißwein.

Zutaten für den Teig:

 300 g Mehl
150 g Butter 
100 ml Joghurt 3,5%                                                   
1 St. Ei (M) verquirlt
1 TL Salz

½

 TL Back-Natron                                                                     

Alle Zutaten werden rasch miteinander verknetet, wobei das Ei nur zu reichlich ¾ zugegeben wird. Das restliche Ei benötigen wir nachher zum Bestreichen. Den Teig in bemehlte Folie einschlagen und zwei Stunden kühl stellen.

  50 g   sehr trockener Reibekäse
   Kräuter, Paprikapulver oder schwarzer Pfeffer

Käsefüße und Dreckfüße; c/o Sylvia Koch

Nach dem Rasten vom Teig ein Drittel wegnehmen, auswalken, Füße ausstechen. Die Teilchen aufs Backblech legen und mit dem Ei bestreichen. Füße jetzt "schmutzig" machen, indem sie mit Kräutern oder Paprika oder schwarzem Pfeffer bestreut werden. Dann backen.

Die restlichen zwei Drittel vom Mürbeteig mit dem Käse verkneten. Dann auswalken, Füße ausstechen, aufs Backblech legen und mit dem Ei bestreichen. Backen.

 

Backen: 16 Minuten bei 160 °C

 

Tipps:

  • für die Dreckfüße getrocknete Kräuter der Provence verwenden
  • Reste des Mürbeteiges, die nach dem Ausstechen übrig sind, können zu dünnen Stangen gerollt, in Kümmel oder anderem Gewürz gewälzt und so gebacken werden.